Dein Warenkorb

Deine Bestellung zum
Bis zum änderbar!
Scheinbar gab es ein Problem beim Laden der Liefertermine. Bitte Lieferdatum auswählen
Es befinden sich Artikel mit Alkohol im Warenkorb. Die Lieferung darf nicht an Minderjährige erfolgen. Unser Fahrer wird dies bei der Auslieferung überprüfen.
Achtung: Du hast noch offene Änderungen in deinem Warenkorb. Vergiss nicht, deine Änderungen abzusenden! 🥕
Bioland
DE-ÖKO-006
regional
Deutschland
Produktfoto zu Rotkohl

Rotkohl

von Müller-Oelbke aus der Region
#322
3,70 € / kg
7% MwSt
Handelsklasse II
Dieser Artikel wird genau eingewogen.

Info

Wir behalten uns vor, den Kohl bei Gewichtsunstimmigkeiten zu schneiden.

Rotkohl, Blaukraut, Rotkohl

Wussten Sie´s schon?

Schon unsere Vorfahren und Urahnen verzehrten in nasskalten Wintermonaten Blaukraut, bzw. Rotkohl und hielten sich somit auch im Winter fit und gesund.
Wo kommt´s her?

Das Blaukraut wächst in unseren Gefilden traditionell gut und ist praktisch über das ganze Jahr erhältlich.
Wie verarbeite ich´s?

Äußere (evtl. angeschlagene) Blätter werden entfernt dann wird der Krautkopf sorgfältig mit klarem Wasser gewaschen. Der Strunk wird heraus geschnitten und anschließend die Kohlblätter mit dem Messer in grobe Streifen und Stücke geschnitten oder mit dem Küchenhobel klein gehobelt. Je kürzer die anschließende Garzeit (maximal eine Stunde), desto knackiger bleibt der Kohl.
Was ist drin?

Der Krautkopf ist besonders nährstoffreich, da er sehr langsam gewachsen ist und so alle Nährstoffe in sich aufnehmen konnte. Vor allem das wertvolle Spurenelement Selen zeichnet das Blaukraut aus, denn keine andere Nutzpflanze enthält davon annähernd so viel. Selen kräftigt unser Immunsystem und schützt vor freien Radikalen.
Tipp:

Das Kochwasser kann, nachdem es abgekühlt ist und etwas gesalzen wurde, als bekömmlicher Gemüsetrunk verwendet werden.

Hersteller Müller-Oelbke Bio GmbH
VerbandBioland
KontrollstelleDE-ÖKO-006
HerkunftDeutschland
Inhaltkg
QualitätDE-ÖKO-006

Herkunft

Müller-Oelbke Bio GmbH

37130 Etzenborn - Gleichen Deutschland
Der Biolandhof Müller-Oelbke aus dem Nachbarort Etzenborn ist unser Partner für Kartoffeln, Möhren und Kohl.

Bereits seit 1989 wird der Hof von Andrea Oelbke-Müller und Christoph Müller als Familienbetrieb nach ökologischen Richtlinien bewirtschaftet. Mittlerweile wurde der Haupteil an Sohn Johannes übergeben.
Auf einer Fläche von 180 Hektar wird dort Gemüse-, Kartoffel und Getreideanbau im großen Stil betrieben.

Deutschland