Handy-Recycling für Hummel, Biene & Co

Eine Aktion des NABU und Telefonica Deutschland Group

Wie lassen sich Handys und Smartphones richtig entsorgen oder zur weiteren Nutzung bereitstellen?

NABU und Telefónica Deutschland Group arbeiten seit 2011 beim Umweltschutz zusammen. Der NABU sammelt ausgediente Handys und Smartphones, diese werden über Telefónica Deutschland für die Wiederaufbereitung bereitgestellt. Für die gesammelten Handys spendet Telefonica dem NABU jährlich eine feste Summe, die in den NABU-Insektenschutzfonds fließt.

An dieser Aktion möchten auch wir von LOTTA KAROTTA uns beteiligen. Bis zum 5. August können Sie unseren Fahrern Ihre alten Handys und Smartphones in den grünen Kisten bereit legen. Wenn vorhanden können Sie Zubehör wie Netzteile, Akkus und Ladegeräte beilegen. Der Zustand der Geräte ist egal: sowohl funktionstüchtige als auch defekte Geräte können abgegeben werden.

Diese Aktion läuft bis einschließlich KW 31, einschließlich 5. August.

Hummel in Obstblüte
Wertvolle Rohstoffe

Wiederaufbereitung und Ihre alten Daten?

Die Wiederaufbereitung erfolgt über die gemeinnützige GmbH AfB (Arbeit für Menschen mit Behinderung). Hier werden die Altgeräte geprüft und sortiert. Dabei werden alle gesetzlichen Bestimmungen für den Datenschutz eingehalten. Dennoch wichtig: Bitte löschen Sie vorab alle gespeicherten persönlichen Daten auf den Altgeräten, soweit noch möglich zu Ihrem eigenen Schutz. Zudem entfernen Sie bitte SIM- und Speicherkarten.

Hintergrund der Aktion:

In jedem Handy / Smartphone stecken wertvolle Edelmetalle. Die Gewinnung dieser Metalle hat erhebliche Auswirkungen auf Mensch und Natur, denn bei der Gewinnung diese Edelmetalle landen giftige Chemikalien in der Umwelt. Häufig werden für die Gewinnung auch Bäume des Regenwaldes abgeholzt. Dazu herrschen bei der Produktion von Smartphones oft katastrophale Arbeitsbedingungen.

zurück zum Blog